Sonntag, 7. August 2016

Kimono-Love 3


Versprochen ist versprochen. Und alle guten Dinge sind ja auch sowieso drei. Also: Tadaa, Kimono Nummer drei. (Nummer 1, Nummer 2)
Trigger-Moment dafür war das Scandinavien-Special der Couch. In irgendeinem Haus, in irgendeinem Zimmer, in dem es ja eigentlich um Interieur geht und Deko und so, da wurde doch tatsächlich ein wunderschöner Kimono als Accessoir eingebunden.


Abgesehen davon, dass mir selbst die Farbe gut gefiel, sah ich natürlich gleich im Geiste, mit welchem Stoff ich meinen nächsten Kimono nähen würde. Denn wer an der Quelle sitzt, kennt seine Möglichkeiten gut. In manche Stoffe verliebt man sich so schnell und innig, dass man sie direkt mit nach Hause nehmen will. Der große Vorteil, wenn man täglich jeden Stoff sehen kann, ist, dass man bis zur Entscheidung fürs passende Projekt warten kann. Dann stimmt auch die Menge, die man einkauft.


Dass die Taktik schief gehen kann und das in meinem Fall auch fast passiert wäre, merkte ich, als einen Tag nachdem ich mein Stück Stoff kaufte, eine Kundin plötzlich mehrere Meter davon mitnahm. Und dann war plötzlich die ganze Rolle weg. Äußert tragisch, weil es eine limited edition war in der Farbe...
Zum Glück ging beim Nähen alles gut, ich habe mich nicht verschnitten und es gab keine bösen Überraschungen.



Es gibt auch einen Anlass, für den er gedacht war. Inzwischen habe ich ihn schon häufiger so im Alltag getragen. Nicht alles, was für Anlass geplant ist, darf erst zum Anlass getragen werden ;) Man soll ja auch etwas haben, in dem man sich schon wohl und geborgen fühlt.

Als ich das Futter schon zugeschnitten hatte, dachte ich noch... 'Ohje, es wird ein Zauberer-Umhang!' Schimmernder Stoff und dann so ein Harlekin-Muster... Aber ein bisschen Grafik-Muster darf doch sein, oder? Und es geht noch, so im großen und ganzen, oder? Und beim Tragen sieht man es ja auch nur ganz wenig... oder??
Nein, wirklich, auch wenn ich jetzt einen Morgenmantel mit leichtem Zauberer-Flair habe: Ich liebe ihn wie er ist. Der Stoff ist so streichelig weich und trotzdem angenehm kühl... und sehr knitterunempfindlich. Da hatte ich schlimmeres befürchtet. Also alles gut.

Und sollte ich irgendwann das Glück haben, an Karten für das Theaterstück von Harry Potter 8 zu geraten, ist auf jeden Fall sicher, was ich anziehen werde!

Update: Für diesen Anlass war er geplant und kam dort auch zum Einsatz :)
Und Instagramerin hanseatentocher hat mich hier auf der Formland erwischt (danke fürs Foto)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Instagram