Sonntag, 31. Juli 2016

Maxirock aus Chiffon


An heißen Sommertagen sind luftige Viskose-Hosen eigentlich wesentlich sinnvoller als Röcke. Ihr wisst schon, das mit dem Schwitzen... Aber so ein schöner Maxi-Rock... Sowas leichtes... sowas wie das, was ich in dieser einen Zeitschrift gesehen habe! Bei Tüll- und Chiffon-Röcken muss man einfach schwach werden!


Mein Plan war es, diesen Seitengeschlitzten Maxi-Rock mit zwei Lagen Chiffon zu nehmen. Besorgt war ich immer noch ob der Transparenz. Also beschloss ich, als zusätzliche untere Lage eine weite Shorts aus Viskose-Jersey zu nähen.
Dass das nicht notwendig ist, und unnötigerweise heiß wird, wurde mir natürlich erst im Nachhinein bewusst. Das macht ja auch nichts, so eine Jerseyshorts ist prima zum schlafen!



Die Idee des Rocks war schon toll. Und auf den Fotos sieht er ja schon auch gut aus... Aber Alltagstauglichkeit kann ich ihm nicht wirklich bescheinigen. Nicht wegen des Schnittes. Es liegt daran, dass der Polyester-Chiffon nun direkt auf der Haut liegt. Alles total logisch, und man hätte es kommen sehen müssen... aber manchmal muss die Realität es einem nochmal beweisen:

- PES-Chiffon läd sich manchmal auf und klebt dann an den Beinen.

- Chiffon ist empfindlicher auf Wasser- und Creme-Flecken, als ich dachte. Frisch eingecremte Beine findet Chiffon total super und will direkt was von der Lotion aufsaugen!

Demnächst also wieder Viskose...

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Instagram