Mittwoch, 9. Dezember 2015

Geliebte Kleiderschrankfunde


Wenn man Kleidung für sich näht, kommt es nicht darauf an, wie oft und viel man näht. Wichtig ist, dass man die genähten Teile auch anzieht, denn dafür sind sie da.
In meinen ersten Nähjahren nähte ich hauptsächlich, um schnell an neue Teile zu kommen, die mir gerade durch den Kopf spukten. Ich benutzte Stoffe, die im (vernachlässigten) Stoffregal meiner Mama lagen. Inspirieren ließ ich mich von Zeitschriften und in den Burdas aus den 80ern fand ich Schnittmuster, die man zu meinem Zweck abwandeln konnte. So musste ich nichts neu kaufen und hatte trotzdem einen neuen Look. Allerdings trug ich viele von den Teilen nur selten, wenn überhaupt ein zweites Mal... Meine Trage-Quote ist heute definitiv besser!
Mit meiner Inspiration im Kopf für einen neuen Look musste ich aber manchmal auch gar nicht aufwendig nähen. Oft konnte ich bereits vorhandenes aus dem Kleiderschrank anders kombinieren und addierte nur kleine Elemente neu. -Das ist geblieben.
Vor ein Paar Wochen wollte ich mein Seidenkleid (genäht im Mai 2015) irgendwie lässiger kombinieren. -So ein "from work to party look" schwebte mir vor. Irgendwie fand ich meine Lösung, einen "Gürtel" aus Kordel mit Lederimitat-Enden zu machen, ziemlich gelungen, egal ob es jetzt arbeits- oder partytauglich ist, oder nicht. 


Es gefällt mir seitdem sogar so gut, dass das Kleid mit der Kordel derzeit eines meiner Lieblingskleider ist. Was so ein kleines Accessoire doch ausmacht...


Die Kordel passt auch zu Lisan, welches derzeit mein anderes Lieblingskleid ist. (Genäht im Dezember 2014)


Lisan sieht gut aus mit Ledergürtel, ist aber noch bequemer mit Kordel! Dass die Taille 2cm zu hoch sitzt, sieht man aber bei beiden Styling-Varianten. Ich mag es trotzdem total gerne und fühle mich auch im Winter wohl damit (also mit Strickjacke).


Bei Me Made Mittwoch zeigen übrigens auch andere Hobbyschneiderinnen immer mal wieder Stücke, die gar nicht neu sind, sondern einfach auch nach längerer Zeit Lieblingsteile geworden sind. Schnell hier schauen, wie heute so die neu/alt-Quote ist...




1 Kommentar:

  1. Toll sehen sie aus, Deine beiden Kleider mit der Kordel. besonders fasziniert bin ich von dem Bild, wo Du am Tischchen sitzt, extrem chic!!!

    AntwortenLöschen

Instagram